Bodyboard: Wie finde ich deinen Reitbegleiter?

planche de bodyboard

Bodyboarding ist weniger technisch als Surfen und hat bereits viele Franzosen angezogen. Diese Aktivität verspricht Momente der Flucht, eingelullt von den Wellen eines unbezwingbaren Meeres. Um dieses Erlebnis jedoch in vollen Zügen genießen zu können, solltest du bereits über ein passendes Board verfügen. Hier sind die Elemente, die Sie bei der Auswahl des richtigen Bodyboards berücksichtigen sollten.

Wählen Sie den Kern Ihres Boards

Ein Bodyboard-Board wird nicht zufällig ausgewählt. Der Betroffene muss sich zunächst über seinen Praxisstand im Klaren sein. Anhand dieser Informationen können Sie den „Kern“ Ihrer Platine, also das Herstellungsmaterial, auswählen. Mit der richtigen Wahl kommt ein Anfänger schneller voran und der Fortgeschrittene wird mehr Spaß haben.

Anfänger sollten weiche Boards bevorzugen, da diese bekanntermaßen viel besser zu handhaben sind. In diesem Sinne empfehlen wir in der Regel Bodyboards mit einem Kern aus Polyethylen (PE). Diese garantieren unvergleichlichen Gleitkomfort. Erfahrene Fahrer bevorzugen Boards mit einem Kern aus Polypropylen (PP). Diese sind deutlich steifer, bleiben aber reaktionsschneller und robuster. Die von NRG angebotenen Kernmodelle liegen in der Mitte zwischen diesen beiden Alternativen.

Die Wahl des Kerns hängt nicht nur vom Übungsniveau ab. Sie müssen auch die Wassertemperatur berücksichtigen. Wir laden Sie ein, sich direkt an den Verkäufer zu wenden, um keinen Fehler zu machen.

https://www.youtube.com/watch?v=lTN1YUpAwPM

Weitere Punkte, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen

Der Kern bestimmt das Verhalten des Boards. Aus diesem Grund müssen Sie ihm besondere Aufmerksamkeit schenken. Sie müssen jedoch auch die Größe des Boards entsprechend seinem Aussehen auswählen. Die Bodyboards sind zwischen 36 und 46 Zoll groß. Natürlich müssen die Jüngsten auf kleine Modelle zwischen 36 und 40 Zoll zurückgreifen. Erwachsene sollten ihr Augenmerk auf die längeren Bretter richten. Auch das Gewicht zukünftiger Nutzer spielt eine Rolle. Für große Menschen ist ein großes Brett unerlässlich, um problemlos auf dem Wasser schwimmen zu können.

Um die richtige Wahl zu treffen, schauen wir uns auch die Beschaffenheit des Schwanzes an. Dabei handelt es sich um Rillen auf der Unterseite der Platine. Ihr Zweck besteht darin, für mehr Stabilität zu sorgen, wenn Sie auf den Wellen gleiten. Bis heute kann man zwischen Halbmondheckbrettern unterscheiden. Diese Bodyboards eignen sich am besten für alle, die das Board besser mit ihrem Körpergewicht kontrollieren möchten. Bat-Tailboards eignen sich viel eher für die Ausführung verschiedener Tricks.

Wie finde ich ein günstiges Bodyboard?

Dieser Markt ist im Laufe der Jahre erheblich gewachsen. Heutzutage sind viele Spieler bestrebt, die besten Boards anzubieten. Auch die Preise können enorm variieren. Um jedoch ein gutes Angebot zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, im Internet zu recherchieren. Mit nur wenigen Klicks finden Sie mit Sicherheit einen Online-Shop, der außergewöhnliche Bodyboards anbietet. Zu Ihrer Information: Diese Boards kosten zwischen 100 und 300 €/